Jahresthema 2017: "Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby"

25. Juli 2016

Jahresthema 2017: "Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby" Es soll bei dem Jahresthema um Geburt und Zeugung gehen und um die damit zusammenhängenden Fragen der reproduktionsmedizinischen Techniken und der diagnostischen Verfahren zum Erkennen genetischer Defekte und Krankheiten vor Implantation oder Geburt sowie um die neueren Diskussionen zu Genome Editing und Social Egg Freezing. Hierbei stellen sich vielfältige ethische Fragen, etwa die nach dem Umgang mit „überzähligen“ Embryonen, nach dem möglichen Auseinanderfallen biologischer, rechtlicher und sozialer Elternschaft oder die nach der Gefahr von Selektionen. Ein Phänomen wie Social Egg Freezing stellt darüber hinaus grundsätzlich die Organisationsform ökonomisierter Gesellschaften in Frage. Die drohende Liberalisierung des in Deutschland sehr weitreichenden Embryonenschutzgesetzes ist nur eine mit der Thematik verbundene ethische Herausforderung und könnte im Mittelpunkt der Woche für das Leben im Jahr 2017 stehen. Die Woche für das Leben findet im Jahr 2017 vom 29. April bis 06. Mai statt. Für die bundesweite Eröffnung am 29. April 2017 ist Kassel (Martinskirche) vorgesehen.